Wachstumshormone oder HGH sind der Schlüssel zu Definition, Fettabbau, schlanker Qualitäts Muskelmasse und dem Erhalt beinahe jeder Zelle des Körpers.

Die körpereigene Produktion von Wachstumshormonen nimmt mit dem Alter zunehmend ab. Im Alter ist nur noch ein Bruchteil der einst vorhandenen HGH Produktion übrig. Dies ist ein Grund wieso die Muskelmasse im Alter abnimmt, die Elastizität der Haut abnimmt und Falten entstehen. Doch wie kann man den Wachstumshormonspiegel maximieren. HGH kann durch 4 Faktoren im Bodybuilding massgeblich beeinflusst werden: Training, Erholung, Ernährung und Nahrungsergänzungen.

Training: Die erste Möglichkeit die HGH Freisetzung des Körpers zu stimulieren ist hartes, intensives Training. Hartes Training welches einen hohen Anteil an Energie benötigt und Perioden von körperlicher Erschöpfung benötigen eine erhöhte Proteinsynthese und Mobilisierung der Fettreserven um den Verlust von Glykogen in der Muskulatur auszugleichen. All dies stimuliert den Körper, maximale Mengen an Wachstumshormonen auszuschütten. Nach 30-40 Minuten intensivem Training sind die Wachstumshormon Spiegel im Körper am höchsten. Die Wachstumshormone regen bereits die Erholungsvorgänge im Körper an und sind deshalb maximiert. Dies ist ohne Zweifel die stärkste und höchste Freisetzung von Wachstumshormonen. Es sollte nicht länger als 45 Minuten trainiert werden da ab diesem Zeitpunkt die HGH Produktion abflaut und vom Körper Cortisol ausgeschüttet wird, ein kataboles (muskel abbauendes) Hormon.

Erholungszeit: 75% der täglichen Menge an Wachstumshormon wird im Schlaf produziert. Die höchste Ausschüttung von Wachstumshormone HGH erfolgt dabei in den Tiefschlaf Phasen. Sorge für genügend Schlaf um von der HGH Ausschüttung in mehreren Tiefschlaf Phasen zu profitieren.

Ernährung: Ernährung spielt eine Hauptrolle bei der Produktion von Wachstumshormonen für den Natural Bodybuilder. Die wichtigste Komponente dabei sind Aminosäuren. Wachstumshormon ist vereinfacht gesagt eine Aminosäure, ein 191-Aminosäuren Polypeptid. Andere zur HGH Erhöhung wirksamen Nahrungsquellen enthalten einen hohen Anteil an Vitamin C, Vitamin B3 sowie Antioxidantien.

Nahrungsergänzungen: Injizierbares Wachstumshormon HGH zählen wir nicht zu den Supplements oder Nahrungsergänzungen. Um die Produktion von Wachstumshormon zu unterstützen sollte auf eine ausreichende Aufnahme der Aminosäuren Arginin, Ornithin, Glutamin sowie BCAA’s geachtet werden. Diese Aminosäuren sind oft in HGH erhöhenden Supplements enthalten. Die Erhöhung des HGH Spiegels besitzt zahlreiche Vorteile. Zum einen erhöht Wachstumshormon die durch Testosteron ausgelöste gesteigerte Protein Synthese, also den Aufbau von neuer Muskelmasse. Weiters erhöht es direkt das Wachstum neuer Muskelfasern.

Fakt: HGH Wachstumshormone sind ein wichtiger Faktor im Training und der Erholung. Das Wissen, wie die körpereigene Wachstumshormon Produktion gesteigert werden kann ist einer der wichtigsten Schritte welche man bezüglich Optimierung des Muskelaufbaus machen kann. Auch im Anti Aging und Fettabbau werden Wachstumshormone häufig verwendet. Wir werden die zukünftige Forschung verfolgen müssen um schlussendlich mehr über Wachstumshormone HGH zu erfahren.