Ähnlich wie 1-Andro ist auch 4-AD RDe Chrome ein Metabolit welcher natürlich vorkommt und ein Prohormon darstellt. 4-AD RDe Chrome benötigt zwei Stufen (4-Andro zu Androstenedione zu Testosteron) um schlussendlich zu Testosteron zu konvertieren. Durch einen Doppelbund im Prohormon Molekül besitzt 4-AD eine tiefere Östrogene Aktivität. Obschon 4-AD zu Östrogen konvertieren kann, ist dessen Umwandlung zu Östrogen aufgrund des erwähnten Doppelbundes sehr tief und vermutlich nicht hoch genug um Östrogen Nebenwirkungen hervorzurufen.

4-AD RDe Chrome sorgt für meist trockenen Aufbau von Muskelmasse mit moderatem Kraftgewinn. Es kann in Ausnahmefällen etwas Wasser eingelagert werden. Östrogen Nebenwirkungen könnten jederzeit mit einem Östrogenblocker kontrolliert werden, dies ist jedoch  aufgrund der Verminderung des Masseaufbaus durch Östrogen Blockung nur in extremen Fällen
empfehlenswert.

 

4-AD ist nicht methyliert und daher nicht leberschädlich. Hohe Dosierungen können ölige Haut, Akne und erhöhten Blutdruck verursachen, die Nebenwirkungen sind insgesamt mild. Alles in allem ein gutes Stacking Produkt welches oft mit anderen Prohormonen kombiniert wird.