IGF-1 (Insulin ähnlicher Wachstumsfaktor) ist eng verwandt mit Insulin, hoch anabol und ein Schlüsselstoff im Muskelaufbau. IGF-1 besteht aus derselben Anzahl Aminosäuren wie Insulin. Oft zusammen genannt mit Wachstumshormonen fördert IGF-1 den Muskelaufbau indem es Satellitenzellen in der Muskulatur reifen lässt. IGF-1 ist wie Wachstumshormone wichtig für das Grössenwachstum im Kindheitsalter und für Erwachsene ist IGF-1 hoch anabol. In den achtziger Jahren war IGF-1 als Somatomedin C bekannt.

IGF-1 wird auf natürliche Weise von der Leber ausgeschüttet und bindet an die IGF-1 Rezeptoren wo es sowohl Zellwachstum von existierenden Zellen auslöst und auch die Vergrösserung von existierenden Zellen. IGF-1 ist hoch anabol und sehr antikatabol (verhindert Abbau von Muskelmasse). Für den Athleten und Bodybuilder hat dies zahlreiche Vorteile: Erhöhte Protein Synthese und damit den Aufbau von neuer Muskelmasse. IGF-1 zusammen mit einer genügenden Proteinzufuhr fördert das Wachstum von neuen Muskelzellen und erhöht damit die Gesamtanzahl der Muskelzellen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Muskelaufbau Produkten wird damit neue Muskulatur geschaffen und nicht bestehende Muskulatur (Muskelzellen) vergrössert.

Natürliche Wege zur IGF-1 Erhöhung:

  • Trainiere kurz und intensiv, kurze und intensive Trainings haben gezeigt dass diese den IGF-1 Spiegel weit mehr erhöhen als lange Trainingseinheiten.
  • Erhöhe die Fettaufnahme von guten, mehrfach ungesättigten Fetten auf 1Gramm pro Kilo Körpergewicht täglich
  • Nimm Kreatin ein, dies kann Creatin Monohydrat oder Krealkalyn sein. Gemäss einer achtwöchigen Studie mit Kreatin wurde gezeigt, dass die Kreatin Einnahme auch den IGF-1 Spiegel um 78% erhöht.
  • Konsumiere Whey Protein vor und nach dem Training. Für optimale Resultate nimm 20-30g Whey Protein eine halbe Stunde vor dem Training und eine Portion a 20-30g direkt nach dem Training ein.
  • Esse mehr Fleisch. Fleischkonsumenten haben einen höheren IGF-1 Spiegel und als Resultat mehr Muskelmasse. Vegetarier haben im Schnitt einen 15 Prozent tieferen IGF-1 Spiegel.
  • Erhöhe die Vitamin D Aufnahme. Gemäss einer Studie konnte der IGF-1 Spiegel bei eine Einnahme von 5000IU Vitamin D drei mal wöchentlich massiv erhöht werden.

 

IGF-1 wird oft zusammen mit Wachstumshormonen, Testosteron oder Trenbolon verwendet.