/Anabolika kaufen Informationen, Anwendung im Bodybuilding, Wirkungsweise und Nebenwirkungen
Anabolika kaufen Informationen, Anwendung im Bodybuilding, Wirkungsweise und Nebenwirkungen 2018-11-28T07:59:08+00:00

Anabolika kaufen Info

Anabol androgene Steroide werden umgangssprachlich oft als Anabolika bezeichnet und mit Anabolika kaufen sind meist anabol androgene Steroide gemeint. Es sollte soviel wie möglich darüber gelesen, Informationen aus verschiedenen Quellen beschafft und sich mit der Materie auseinandergesetzt werden bevor überhaupt daran gedacht wird Anabolika zu kaufen. Viele Nebenwirkungen können mit sachgemässer Anwendung verhindert werden, und wenn die verschiedenen Produkte sorgfältig recherchiert werden kann schlussendlich die optimale Kur zusammengestellt werden. Auch muss man sich über die eigenen Ziele und Wünsche im Klaren sein. Tönt eigentlich normal, doch wie viele Bodybuilder starten mit einem neuen Training oder beginnen eine neue Kur ohne sich Gedanken darüber gemacht zu haben was denn genau damit erreicht werden sollte. Und vielleicht kommt man ja zum Schluss, dass man eigentlich doch zufrieden ist mit dem was man hat und gar keine Kur starten möchte? Auf jeden Fall sind transparente und umfassende Informationen notwendig damit sich jeder selber eine Meinung darüber bilden und darauf gestützt eine Entscheidung fällen kann.

Anabolika Anwendung

Synthetische Hormone welche den Muskelaufbau stimulieren werden von Athleten verwendet um die Kraft und die Muskelmasse zu steigern. Anabole Steroide sind synthetische Hormone welche mit Testosteron verwandt sind und den Muskelaufbau und die Kraft sowie Leistungsfähigkeit fördern. Der Proteinaufbau wird erhöht, speziell in der Muskulatur was zum Muskelaufbau führt. Die Einnahme erfolgt in sogenannten Kuren, welche von 4 bis 8 Wochen oder sogar maximal 16 bis 20 Wochen dauern können. Es werden oft mehrere Anabole kombiniert um die Wirkung zu maximieren und Nebenwirkungen von den einzelnen Produkten auszugleichen. Nach einer Anabolika Kur erfolgt eine Absetzkur, in welcher meist Östrogen Blocker und Testosteronbooster verwendet werden. Durch die Anwendung in Kuren werden die Nebenwirkungen vermindert und die Pausenzeit zwischen den Kuren soll dem Körper die Möglichkeit geben sich zu erholen und die körpereigenen Funktionen wieder zu normalisieren. Anabole Steroide haben keine starke Wirkung auf das Hirn und fördern keinen Ausstoss von Dopamin, was das Suchtverhalten fördern würde wie dies bei anderen Medikamenten der Fall ist welche ein Hochgefühl stimulieren und daher psychisch abhängig machen. Nichts desto trotz kann eine Langzeiteinnahme das Suchtverhalten beeinflussen und einen Einfluss haben auf das Befinden und das Verhalten.

Einsatz in der Medizin

Anabolika werden in der Medizin verwendet um spezielle Formen von Gewichtsverlust zu behandeln, das Muskelwachstum und den Appetit zu stimulieren, die Pubertät einzuleiten und Gewichtsverlust bei AIDS oder Krebs zu verhindern. Testosteron wird auch in der Hormonersatz Therapie bei Hypogonadisums eingesetzt und seit geraumer Zeit verwenden Anti Aging Kliniken in Amerika Hormone um dem alternden Mann die Energie und Leistung zurückzugeben, welche beim Altern verloren ging. Ein Beispiel dazu ist Sylvester Stallone, welcher gemäss eigenen Angaben Testosteron und Wachstumshormone zum Anti Aging einsetzt. Die Verwendung von Athleten im Bodybuilding und anderen Sportarten erfolgt um die Leistung, Kraft und Muskelmasse zu steigern.

Entstehung

Anabolika kaufen war das erste Mal im Jahre 1931 möglich. Einem Team von Deutschen Wissenschaftlern unter dem Deutschen Biochemiker Adolf Butenandt gelang es das Erste Mal, eine synthetische Form von Testosteron herzustellen. Nur wenig später gelang es, synthetisches Testosteron zu produzieren welches für menschliche Anwendung geeignet ist. Damit wurden Männer behandelt, dessen Körper selber nicht genügend Testosteron produzieren konnte für normales Wachstum, Entwicklung und sexuelle Leistungsfähigkeit. Dies war ein Durchbruch und die Geburtsstunde von allen später entwickelten anabol androgenen Steroiden und dafür wurde Adolf Butenandt im Jahre 1939 der Nobelpreis in Chemie zugesprochen. Genau, um dies nochmals deutlich zu wiederholen, ein Nobelpreis wurde für die Entwicklung von Anabolika verliehen! Testosteron wurde im Nazi Deutschland zuerst an Gefangenen getestet, und später an Deutsche Soldaten verabreicht um die Aggressitivät und körperliche Stärke zu erhöhen. Die Anwendung von Amphetamin war bereits im ersten Weltkrieg populär.

Auch in der damaligen Soviet Union wurde die Verwendung von Steroiden innert kurzer Zeit populär und erklärt die Dominanz der Athleten der Soviet Union in dem Olympischen Spielen während dieser Zeit. Diese Dominanz wurde kurze Zeit später gestoppt, als dem betreuenden Arzt der Amerikanischen Olympischen Athleten Dr. John Ziegler die Entwicklung von Dianabol / Dbol gelang. Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt leider deutlich, mit was seit je her Dominanz im Sport erzielt wurde. Dianabol wurde damals von der Firma Ciba Geigy vermarktet und erhielt im Jahre 1958 die offizielle Zulassung von der US FDA als Medikament zur Anwendung an Patienten und wurde anfänglich sogar an weibliche Patienten verabreicht.

Anabolika Nebenwirkungen

Gesundheitsrisiken bestehen vor allem bei Langzeiteinnahme und Einnahme von zu hohen Dosierungen. Nebenwirkungen sind Verschlechterung der Cholesterol Werte, Akne, hoher Blutdruck, Leberschäden(vor allem bei oralen Steroiden) und gefährliche Änderungen im Herz. Durch hormonelle Änderungen im Körper kann Gynäkomastie (Brustgewebe bei Männern) und eine Verminderung des Volumens der Hoden erfolgen. Die Herstellung von körpereigenen Hormonen wird durch die Einnahme von Anabolika beeinträchtigt und unterdrückt.

Darreichungsformen

Anabole Steroide werden als orale Pillen und Kapseln, Injektionen, Creme und Gels und Hautpflaster verabreicht. Die orale Einnahme ist dabei am komfortabelsten, jedoch nicht am effektivsten. Wird Testosteron oral eingenommen ist ca. 1/6 als aktive Form vom Körper aufnehmbar. Um die orale Verfügbarkeit zu erhöhen werden Anabolika an der 17. Position alkaliert was es für die Leber schwieriger macht das Produkt unschädlich zu machen. Die orale Verfügbarkeit wird wie die Leberschädlichkeit durch 17 Alpha Alkalierung (17AA) erhöht. Vor allem Beginner wollen orale Anabolika kaufen in Tabletten Form.

Anabolika kaufen Wirkungsweise

Anabolika sind fettlöslich und können in den Zellkern eindringen wo diese die Wirkung entfalten. Dazu binden anabole Steroide an einen androgenen Rezeptor. Verschiedene Steroide binden unterschiedlich stark an den androgenen Rezeptor, der Grund dafür ist unklar. Der Effekt von anabolen Steroiden auf den Muskelaufbau erfolgt auf mindestens zwei verschiedene Arten. Die anabole Wirkung ist dabei der Hauptgrund zum Anabolika kaufen: Erstens eine anabole Wirkung, die Produktion von Protein wird erhöht was den Muskelaufbau fördert. Eine genügende Proteinzufuhr ist deshalb Pflicht und erklärt den erhöhten Proteinbedarf bei Anabolika Einnahme. Zweites eine antikatabole Wirkung, die Erholungszeit wird verkürzt indem das Stresshormon Kortisol unterdrückt wird was die katabole Phase (Abbau von Muskelmasse) reduziert. Anabolika beeinflusst weiters die Zellen und vermindert die Produktion von Fettzellen und erhöht die Anzahl der Muskelzellen. Steroide vermindern zudem den Fettanteil indem der Kalorien Grundumsatz erhöht wird. Mehr Muskelmasse bringt automatisch einen höheren Grundumsatz und mehr Kalorien werden verbrannt.

Anabolika Anabol androgene Steroide kaufen

Wie der Name vermuten lässt haben anabol androgene Steroide zwei Wirkungsweisen: Anabole (zellaufbauende) und androgene (virilisierende) Wirkungen. Mehr Informationen zu der Anabol:Androgenen Wirkung von Steroiden im Artikel Anabole und androgene Wirkung von Anabolika.

Anabole Wirkung

Der Hauptgrund wieso Bodybuilder Anabolika kaufen ist die Anabole Wirkung. Beispiele für die Anabole Wirkung sind eine erhöhte Proteinsynthese aus Aminosäuren, erhöhter Appetitt, erhöhte Knochendichte und Knochenwachstum und Stimulierung des Knochenmarks was die Produktion von roten Blutkörperchen erhöht. Durch mehrere Wirkungsarten stimulieren anabole Steroide das Wachstum von Muskelzellen was zu mehr Muskelmasse und Kraft führt.

Androgene Wirkung

Die androgenen Effekte sind vielfältig und beinhalten erhöhte Talgdrüsen Produktion was zu Akne führt, Wachstum der Klitoris bei Frauen, erhöhte Libido, Unterdrückung der körpereigenen Testosteronproduktion und verminderte Produktion von Sperma.

Anabol vs. Androgenes Verhältnis von Anabolika

Das anabol:androgene Verhältnis von Anabolika ist ein wichtiger Faktor um die medizinische Anwendung von Steroiden zu bestimmen. Das anabol:androgene Verhältnis wird im Tierversuch an Ratten bestimmt. Zum Muskelaufbau und im Bodybuilding werden oft die Produkte mit einer hohen anabolen und einer niedrigen androgenen Komponente bevorzugt. Beispiele von Anabol:Androgen Verhältnis sind: Testosteron 100/100, 1-Testosteron 200/100, Anavar 322-630/24, Dianabol 90-210/40-60, Deca Durabolin 125/37, Trenbolon 500/500, Primobolan 88/44-57, Masteron 62/25, Winstrol 320/30 etc. Wie ersichtlich wird Testosteron als Referenzwert beigezogen und das anabol androgene Verhältnis mit 100/100 angegeben. Dies kann in etwa so verstanden werden wie bei der biologischen Wertigkeit von Protein, wo das Ei (Vollei) mit einer biologischen Wertigkeit(BV, biological value) von 100 angegeben wird.

In diesem Artikel werden dem interessierten Besucherkreis Informationen über anabole androgene Steroide zur Verfügung gestellt und beinhaltet keine Anleitung zur Einnahme oder Verwendung. Die Einnahme, der Erwerb und Anabolika kaufen oder der Besitz von Anabolika ist in gewissen Ländern illegal.